GERMANY‎ > ‎

Für Lehranstalten

Für Berufsschulen, Kammern, Vereinigungen, professionelle vermittelnde Einrichtungen

 

Perfect Match- Instrumente für hochwertige Mobilitätserfahrungen (2012-2014)

 

-      Von der EU geförderter (Leonardo da Vinci) Innovationstransferprojekt

-      Partner sind aus Finnland (Ikaalinen College of Crafts and Design; Koordinator),Frankreich, Spanien, Ungarn und Italien und auch Schirmorganisationen von KMU aus den Partnerländern

-      Der Projekt behandelt die Aufnahme von Praktikanten bei KMU (auf allen Gebieten)

-      Die grundlegenden Gedanken sind:

o   wenn ein Praktikant zu einem Betrieb zugeordnet wird, welcher perfekt seinen Bedürfnissen entspricht, profitieren alle Beteiligten (KMU, Praktikant, die entsendende Einrichtung) in höchstem Masse und die berufliche Ausbildung entwickelt sich weiter

o   vermittelnde Einrichtungen Im Zielland müssen hochwertige Mobilitätserfahrungen organisieren

-      Die Zielgruppe des Projektes: KMU, Praktikanten, Vermittelnde Einrichtungen (Bsp.: Ausbildungseinrichtungen, Kammer..), die zwischen Praktikant und KMU vermitteln

 

 

WARUM IST DIE PERFEKTE ANPASSUNG FÜR BERUFSSCHULEN WICHTIG?

-      wachsender Bedarf: immer mehr Anfragen nach der Organisation von Berufspraktika kommen auf - der Projekt bietet dazu Instrumente an

-      Berufsschulen sind gut mit KMU verbunden = grundlegende Aufgabe ist es zu machen

-      Der Bedarf  nach der Verbesserung des beruflichen Inhaltes des Praktikums ist vorhanden, um das zu erreichen müssen die Instrumente dafür in Europa disseminiert werden.

 

 

 

ZIELE

-      Instrumente zu entwickeln, die die vermittelnde Einrichtungen dabei unterstützen die Praktikanten dem perfekten Unternehmen zuzuordnen

-      Kooperationsstrukturen zwischen verschiedenen Akteuren zu gestalten

-      Berufsschulen zu motivieren  zu vermittelnden Einrichtungen zu werden

-      KMU zu motivieren Praktikanten aus dem Ausland aufzunehmen

-      Die Nutzen von europäischer Mobilität bewusst machen

 

INSTRUMENTE FÜR BERUFSSCHULEN (Siehe Produkte für eine bessere Beschreibung)

 

1.    ABLAUFPLAN FÜR DEN AUFNAHMEPRPOZESS

2.    LEITFADEN FÜR VERMITTELNDE EINRICHTUNGEN FÜR DEN AUFNAHMEPROZESS

3.    NUTZEN INSTRUMENT

4.    FRAGEBOGEN FÜR KMU

5.    QUALITÄTKRITERIEN FÜR AUFNEHMNEDE UNTERNEHMEN

6.    MODELL FÜR EINE BEWERTUNG DURCH DAS UNTERNEHMEN

7.    HINWEISE FÜR DIE ERSTELLUNG VON BEWERBUNGSUNTERLAGEN FÜR PRAKTIKANTEN

8.    ANPASSUNGS MODELL

9.    FEEDBACK INSTRUMENT

 

Comments